Akustische Leckortung
Bei der akustischen Leckortung wird der durch das unter Druck austretende Wasser erzeugte Schall gemessen und so die Schadenstelle ermittelt. Ist das Leck so klein, dass kein eindeutiges Geräusch festzustellen ist, wird die schadhafte Leitung entleert und mit Luft gefüllt. Die austretende Luft an der Leckstelle erhöht das Geräusch bis auf das 10-fache. Dadurch können auch kleine Lecks geortet werden. Duophon zur Geräuschmessung und Lokalisierung von Lecks.
Duophon zur Geräuschmessung und Lokalisierung von Lecks.
Der Einsatz der Endoskopie ist sehr vielseitig.
Der Einsatz der Endoskopie ist sehr vielseitig.
  • Prüfung von allen Schächten und Kanälen für Versorgungsleitungen aller Art.

  • Prüfung von Undichtigkeiten, Rohrbrüchen, Verstopfungen und Schäden.

  • Untersuchung von Hohlräumen unter Badewannen und Duschen ohne Beschädigung der Fliesen.

  • Dämmungsprüfung in Hohlräumen.